Dienstag, 5. Juli 2011

Highschool of the Dead


Es gibt diesen Manga bereits als Serie (genau wie "Ouran Highschool Host Club", habe ich aber nur als Serie gesehen) und ich hab hier mal einen Ausschnitt für euch (;
Ist aber ein bisschen fies, was Blut und so angeht, wenn es auch nur Mangazeichnungen sind. 


Mein erster Manga und gleich so ein Erfolg - ich denke, ich werde ein Riesenfan (:
_____________

Titel: Highschool of the Dead, Band 1
Autor: Daisuke & Shouji Sato
Verlag: Carlsen Manga!
Sonstiges: 1. Band einer unbekannt wie langen Reihe
______________
______________

Am Vorabend des Tages, an dem alles endete...
... blieb ich bis spät in die Nacht auf ...

Inhalt:
Die 11.-Klässerin Rei und ihr bester Freund Takashi Komuro, ebenfalls
aus der 11. Klasse, verstehen die Welt nicht mehr. Vor ein paar Minuten war noch alles stinknormal und richtig und dann aufeinmal werden all ihre Mitschüler und Lehrer und die gesamte Welt zu Zombies. Sie kämpfen sich verzweifelt durch, müssen Freunde töten. Schließlich beschließen sie, nach draußen zu müssen und suchen nach "normalen" Überlebenden, wobei sie natürlich wieder an Hunderten von verwesenden Zombies vorbei müssen, doch sie werden belohnt...
_______________
_______________

Story:
Die Geschichte finde ich sehr gelungen. Es erinnert mich ein bisschen an den Film "Zombieland", aber ich denke Zombiegenre ist alles etwas ähnlich. Auf jeden Fall wollte ich die ganze Zeit wissen, ob sie es schaffen werden.

Schreib-/ Zeichenstil:
Zum Schreibstil kann ich natürlich bei einem Manga nicht allzu viel sagen, aber ich fand es schon gut gestaltet. Die "Geräusche" werden als Wörter dargestellt und ein paar gelegentliche Erzählungenvon Takashi runden das ganze sehr schön ab.
Der Zeichenstil ist sehr schön. Ich mochte Mangazeichnungen schon immer, aber habe nie einen gelesen. Ich find es sehr gut dargestellt, wie das Blut rumfliegt und ob jemand traurig oder froh oder erleichtert ist, konnte man den Gesichtern sehr gut entnehmen.
Ich mochte beides.

Titel:
Highschool of the Dead - für mich sehr ansprechend und natürlich vollkommen passend, da sie in einer Schule sind und dort Massen an Untoten rumlaufen. Sehr schön.

Cover:
Einfach unglaublich cool. Rei in der Mitte, mit einem entschlossenen Gesichtsausdruck und im Hintergrund viele, untote Hände und ein ekelhaftes Zombieauge. Auf der Rückseite setzt es sich fort und da sieht man Takashi im Hintergrund und es steht "Vorsicht! Infektionsgefahr" zur Warnung. Finde ich überaus gelungen und kann nur wieder mein Lob zu Shouji Sato aussprechen: Hut ab!

Charaktere:
Rei ist tough und ängstlich zugleich. Mal sieht man ihr sehr offensichtlich an, dass sie total Angst hat und sie lässt ihren Gefühlen freien Lauf, dann wieder ist sie energisch, entschlossen und stark. Es hat mir sehr gut gefallen, weil man merkte, dass sie, wenn es sein muss, sich nicht mehr wie ein Highschool Mädchen, sondern eine Kämpferin benehmen kann.

Takashi sieht sehr, sehr gut aus. (xD) Ist verletzbar, verliebt und doch sehr entschlossen, sich durchzukämpfen, um die zu retten, die er liebt - allen voran natürlich Rei.

Shizuka Marikawa (Schulärztin) hat mich noch nicht überzeugt, ob sie nun eine Pradatussi oder eine toughe Helferin ist...

Saeko Busujima ist sehr, sehr cool. Scheint nicht die geringste Angst zu haben und geht einfach offensiv und taktisch vor. Ich mag sie am liebsten (mit Takashi und Saya Takagi).

Saya Takagi ist schlau, zickig, besitzergreifend, oberlehrerhaft, arrogant und stellt sich über jeden. Einfach toll! (xD) Aber auch sie ist, wenn es drauf ankommt gnadenlos und tötet jeden (Zombie).

Kouta Hirano . Von ihm erfährt man eigentlich nicht viel. Er ist ein technikfreak und tötet die Zombies mit seinen zusammengebastelten Waffen, die Saya entworfen hat.

Empfehlung:
Ich empfehle es jedem, der Zombies mag und kein Proble mit Mangas undd amit verbunden dem von "hinten" nach "vorne", sowie von rechts nach links Lesen hat.
_____________

Fazit:
Wegen der unglaublich tollen Zeichnungen, der gelungen in den Bann ziehenden (ich hab es in 2 Stunden durch gehabt; mit dem ganzen, sehr interessanten Anhang) Geschichte und den toll ausgedachten Charakteren, und weil ich sofrt den 2. Band haben will:
5/5 Sterne
 

Kommentare:

Abeth hat gesagt…

Mir persönlich hat HOTD jetzt nicht gefallen... aber na ja, ich finds toll, dass ist der erste Bücherblog, den ich so entdecke, der sich auch mit Mangas beschäftigt ^-^

Booksaremylife hat gesagt…

Cool ;)

Ja, ich hoffe, das werden bei mir auch noch mehr, Nur, da bin ich jetzt mal ziemlich ehrlich: Für die 2 Stunden lesen soll ich 7 EURO AUSGEBEN?! Das sehe ich eigentlich nicht wirklich ein.. :\
Ich hab bei Carlsen Manga nach Reziexemplaren gefragt, aber das ist jetzt schon soo lange her.. :( Ich glaube nicht wirkoich, dass da noch was kommmt^^

Aber danke :)
LG